Vereinschronik


05.03.1978

Vorgespräch im Gasthaus Marianne Michaeli.

 

15.03.1978

Gründung des Vereins Karnevalsgesellschaft „dann wolle ma emol“

(Anregung Franz Deckarm)

Gründungsmitglieder: Franz Deckarm, Karin Groh, Manfred Groh, Heinz Haberer, Gustav Jacob, Hermann Noll, Hans-Joachim Stumpf, Fritz Zimmermann.

Vereinsfarben: blau-gelb

 

27.05.1978

Erste öffentliche Veranstaltung mit einem Frühlingsball.

 

11.11.1978

Erste offizielle Fastnachts-Veranstaltung: Sessionseröffnung 1978/79.

Zum damaligen Zeitpunkt zählte die Gesellschaft bereits 70 Mitglieder.

 

03.02.1979

Erste Kappensitzung unter der Leitung von Franz Deckarm mit Darbietungen einer Garde, mit

einem Männerballett und Büttenrednern aus eigenen Reihen.

 

02.02.1980

Zweite Kappensitzung mit Präsident Hans-Joachim Stumpf, einem eigenen Funkenmariechen

und der ersten Kindergarde.

Durch Stammtische in Rohrbacher Gaststätten, Veranstaltungen von Sommerfesten, Wanderungen und Weihnachtsfeiern wuchs man sehr schnell zu einer großen Familie zusammen. Die regelmäßige Teilnahme am Stadtfest St. Ingbert und am Alt-Rohrbach-Fest sowie die Beteiligung an den Umzügen in St. Ingbert und Hassel machten uns über die Fastnachtzeit bei der Bevölkerung bekannt.

 

28.02.1982

Als erster Verein im Saarland Ausrichter eines Bundesoffenen Gardetanzturniers

für den Bund Deutscher Karneval (BDK).

 

1984

Zweites Bundesoffenes Gardetanzturnier in Rohrbach (BDK)

Mit den Jahren wuchs die Anzahl der Mitglieder stetig.

Mit Freude registrierte man steigende Besucherzahlen bei den Veranstaltungen. Dies spornte uns an und wir versuchten, die Qualität unserer Darbietungen von Mal zu Mal zu verbessern.

 

1986

Gründung des ersten Frauenelferrates und Austragung eigener Sitzungen

unter der Leitung von Präsidentin Irmgard Wolf.

 

1987

Gründung einer Juniorengarde.

 

11.11.1988

Landes-Sessionseröffnung aus Anlass des 1x11-jährigen

Jubiläums der Karnevalsgesellschaft „dann wolle ma emol“.

 

15.01.1989

Erstes Prinzenfrühstück in der Rohrbachhalle

mit dem ersten von der Gesellschaft gestellten Prinzenpaar Jörg Henne und Saskia Meyer.

 

1989 

Gründung der Showtanzgruppe „Sandmännchen“ durch Horst Löchner

und erste Erfolge mit der Darbietung des Hits „Der Eiermann“.

 

18.08.1990

„Spiel ohne Grenzen“ wird zum ersten Mal mit großem Erfolg durchgeführt. Die Idee zu diesem Gaudi Turnier stammte von Saskia Meyer, die Ausführung des Turniers lag in den bewährten Händen von Anton Marquitz.

 

20.01.1991

Prinzenfrühstück in Zusammenarbeit mit Vereinen aus dem Saar-Pfalz-Kreis.

 

24.01.1993

Erstes Ordensmatinee. Bei dieser Veranstaltung werden vereinsinterne Ehrungen vorgenommen.

Sie erfreut sich von Jahr zu Jahr einer wachsenden Beliebtheit.

 

04.02.1993

Erste „Närrische Verhaftung“ von Rohrbacher Lokalprominenz und Geschäftsleuten

und anschließender Verurteilung durch „Amtrichter“ Anton Marquitz.

 

1995

Die Gesellschaft wird in das Vereinsregister eingetragen und trägt nun den Namen

Karnevalsgesellschaft „dann wolle ma emol“ Rohrbach e.V.

 

1998

Erster Kindermaskenball am Rosenmontag.

Die Veranstaltung erweist sich als Besucher-Magnet und wird fester Bestandteil der Rohrbacher Fastnacht.

 

11.11.1999

Landes-Sessionseröffnung anlässlich des Jubiläums

2x11 Jahre Karnevalsgesellschaft „dann wolle ma emol“ Rohrbach e.V.

 

2000

Das Prinzenpaar des Jubiläums 2 x 11 Jahre Christine und Carsten erreichten

beim Prinzenfrühstück im Januar 2000 den 3. Platz.

 

2003

Tanzpaar KG “dann wolle ma emol“ mit von der Partie bei der deutschen Meisterschaft.

Bei der 13. Süddeutschen Meisterschaft in Aschaffenburg ertanzten sich Christine Flatter und Peter Beck in der Kategorie Aktiven Tanzpaar die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, die am 21.03.2003 in Saarbrücken stattfand. Christine und Peter zählen somit zum wiederholten mal, als einziges saarländisches Tanzpaar, zu den 14 besten Aktivenpaaren aus Deutschland. Des Weiteren gehören die beiden zu den 6 erfolgreichsten Tanzpaaren aus Süddeutschland und werden trainiert von Carsten Meiser.

 

2004

Das Tanzpaar Christine Flatter und Peter Beck ertanzten sich bei den offiziellen Rheinland-Pfalz Meisterschaften im karnevalistischen Gardetanzsport des RKK in Koblenz mit deutlichem Vorsprung den ersten Platz in der Kategorie Aktiven-Tanzpaar. Sie haben damit den Titel des Rheinland-Pfalz-Meisters als erstes Tanzpaar ins Saarland geholt

.

2006

Beim „Lets Dance Festival“ des Blau-Weiß Steinach gelang es der Rohrbacher Fastnachts-Tanzgruppe Gruppe „Sandmännchen“ von der Gesellschaft „Dann wolle ma emol“, sich in der Kategorie Aktiven Schautanz den ersten Platz unter 20 Startern zu sichern. Sie konnte Jury und Publikum mit dem Thema „Dschungel Move“ begeistern. Die Gruppe wurde mit dem Wanderpokal ausgezeichnet, den es im nächsten Jahr zu verteidigen gilt.

 

2007

Die Gruppe Sandmännchen holte beim Bundesoffenen Gardetanz in Rohrbach als erste Schautanzgruppe aus dem Saarpfalz-Kreis die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft in Würzburg.

 

2008

Gründung der Wilden Grazien

 

2008

Teilnahme der KG „dann wolle ma emol“ am Umzug zum Jubiläum "Das Saarland wird 50 Jahre".

Nach langer Pause fand am Samstag, den 30. August 2008 wieder ein Vereinsausflug statt

und wird bis heute jedes Jahr durchgeführt.

 

2009

Die KG „ dann wolle ma emol“ hat als einziger Verein im Saarpfalz-Kreis eine gemischte Garde. Seit 2009 hat die KG wieder ein eigenes Männerballet

 

2012

Die wilden Grazien sind jetzt nicht nur wild sonder auch jung,

ab sofort wird die Gruppe als "jungen wilden Grazien" das Puplikum begeistern

 

2013

Die KG geht neue Wege, in diesem Jahr fand zum ersten Mal

die große Kappensitzung in St. Ingberter Stadthalle statt.

Trotz anfänglicher Bedenken war sie ein großer Erfolg und die positiven Resonanzen enorm.

 

2014

Nach einer längere Pause ist die Weihnachtsfeier ab diesem Jahr wieder ein fester Bestandteil im Kalender der KG "dann wolle ma emol"

 

2016

Am Rohrbacher Dorffest versucht sich die Kg zum ersten mal ohne die Geummbeerkischelscha, mit erfolg wurde das neue Konzept und die Sektbar angenommen

 

2017

Wir sind um eine neue Aktiven-Gruppe reicher, mit der Majoretts-Gruppe Feuerwerk

starten wir in die Session 2017